Ingrid Stahl
Eutonie
Eutonie

Einsatzmoeglichkeiten.jpg

Die Einsatzmöglichkeiten der Eutonie sind so vielfältig wie das Leben selbst.

Eutonie kommt zum Einsatz …
…ganz allgemein zur Gesunderhaltung oder wieder Gesundwerdung im physischen und psychischen Bereich
…bei Kindern mit Konzentrationsschwächen, Versagensängsten und Schulproblemen verschiedenster Art
…bei kranken Menschen im Umgang mit Schmerzen
…zur Persönlichkeitsentfaltung
…in Zeiten der Krise und Neuorientierung

Die Funktionsweise der Eutonie basiert auf dem Zusammenspiel von Nervensystem, Muskulatur und Skelett.
Was von Gerda Alexander zunächst intuitiv wahrgenommen wurde, lässt sich heute anhand neurobiologischer Forschungsmethoden erklären (Stichwort: Spiegelneuronen).
Dabei hat sich gezeigt, dass selbst wenn sensorische oder motorische Nervenbahnen geschädigt sind, mithilfe von Eutonie-Übungen deren Funktion wieder aktiviert werden kann.
Der Spannungsausgleich (Eutonie) erfolgt über das Gamma-Nervensystem, das seine Aktivität auf die gesamte Skelett-Muskulatur verteilt.

Eutonie ist eine sogenannte psycho-physische Methode, d.h. durch körperliche Übungen werden auch psychische Blockaden gelöst.
Da es sich bei der Eutonie um eine sanfte Körperarbeit handelt, kann es nicht darum gehen, abrupt Dinge zu verändern, sondern Schritt für Schritt, in dem jedem Menschen eigenen Tempo.

Ingrid Stahl - Jusiweg 14 - 73235 Weilheim Teck - 07023/8546 Erstellt von Benjamin Bittner, forceweb.de